Schaltschränke

Der Bedarf an Rechenzentrumsleistungen dürfte in den kommenden Jahren exponentiell wachsen: Die letzte CIO-Studie der IBM AG hat ergeben, dass 75% der CIO mittelfristig von zentralisierten Infrastrukturen ausgehen. Themen wie Big Data und Analytics, aber auch Cloud und High Performance Computing führen zu kontinuierlich neuen Anforderungen an Design und Leistungsfähigkeit von Rechenzentren. Auf diese Entwicklung reagiert der Anbieter von Rechenzentren mit einer Reihe neuer Dienstleistungspakete.

Anzeige

Rittal führt für sein Rack-System TS IT einen Variantenbaukasten ein und bietet den Kunden damit eine noch größere Flexibilität und Vielfalt bei der Auswahl des geeigneten IT-Schrankes. Der Baukasten basiert auf einem Grundspektrum aus verschiedenen Schrankabmessungen sowie Ausstattungsvarianten.

Anzeige

Es gibt Umgebungen, in denen sich empfindliche Elektronik einfach nicht wohlfühlt, aber dennoch einwandfrei funktionieren muss. Daher stellen vor allem extreme Bedingungen immer auch erhöhte Anforderungen an den Schaltschrankbau. Wie sehen diese Anforderungen aus? Wie werden sie bewältigt? Und welche Voraussetzungen muss ein Anbieter hierfür erfüllen? Einblicke in einen Bereich, der Extreme beherrschen muss.

Schaltschränke sind sicherheitsrelevante Komponenten einer Maschine oder technischer Großanlagen. Sie steuern und regeln deren Funktionsweise und sind mit dafür verantwortlich, dass von einer Maschine keine Gefährdung für Menschen ausgeht und dass die Maschine sich selbst und Werkstücke vor Beschädigungen schützt. Um Sicherheit schon im Entwicklungsprozess der Maschine festzuschreiben, müssen Mechanik-Konstruktion und Elektroentwicklung eng zusammenarbeiten und sich zusätzlich mit Elektronik-Design-Ingenieuren und Informatikern abstimmen. Die nötige Koordination von Produktdaten und Entwicklungsprozessen ist ohne die Unterstützung von Product Lifecycle Management-Lösungen oft kaum noch zu bewältigen.

Für Maschinen- und Anlagenbauer auf dem Weg in die ‚Industrie 4.0‘ ist eine eigene Schaltschrankfertigung mit allen damit verbundenen Prozessen häufig unrentabel. Immer mehr Unternehmen setzen deshalb auf die ATR Industrie-Elektronik GmbH, Schaltschrank-Spezialist aus Krefeld.

Die Micropelt GmbH und das Energiemanagement Unternehmen Eaton haben einen Liefervertrag über ein innovatives Diagnose-System unterzeichnet, das in Zukunft in den bewährten Niederspannungsschaltanlagen xEnergy von Eaton zum Einsatz kommen soll. Diese Kooperation erlaubt es Eaton, seinen Kunden erweiterte Möglichkeiten zu bieten, um die Sicherheit und Verfügbarkeit ihrer elektrischen Anlagen zu maximieren.

Wiesbaden, 7. November 2014 – Der Netzwerktechnik Spezialist IT-Budget erweitert sein Produktportfolio um preiswerte Allround-Server-Schränke. Produzent und neuer Partner ist das mittelständische Unternehmen Linkbasic.

Viele Maschinenausfälle sind auf eindringenden Schmutz zurückzuführen. So schätzt ein großer deutscher Automobilbauer, dass etwa 25% der Maschinenausfälle auf verschmutzte Schaltschränke zurückzuführen sei. Jede Kabeldurchführung ist eine potenzielle Angriffsfläche für eindringenden Staub. Die Firma icotek hat sich genau auf diese Problemlage spezialisiert und bietet Einführungslösungen für nahezu jede Aufgabenstellung an.

Obo Bettermann hat eine Lösungsbroschüre veröffentlicht, die auf 108 Seiten zeigt, wie Anwender von den aufeinander abgestimmten Produkten und Systemen profitieren, die der Hersteller für die Anforderungen des Schaltschrankbaus realisiert hat. Das Sortiment reicht von Verdrahtungskanälen über Schienen- und Schellen-Systeme bis zu Produkten für den Überspannungsschutz.

Das könnte Sie auch interessieren

Bei verschiedenen Anwendungen ist es zwingend notwendig, dass der Motor sich in die richtige Richtung dreht um Schäden an den Anlagen zu vermeiden. 

Anzeige

Die neuen MID-Energiezähler der Produktreihe Empro von Phoenix Contact werden zu Verrechnungszwecken verwendet. Die Messgeräte erfassen die wichtigsten elektrischen Parameter und kommunizieren diese über gängige Schnittstellen.

Anzeige

Pfannenberg hat mit der Serie DTS 3000 Kühlgeräte von 300 bis 5.800W konzipiert, die für den anspruchsvollen Outdoor-Bereich geeignet sind. Sie sind erhältlich mit den hohen Schutzarten N3R und IP56, die bei Bedarf auf NEMA Typ 4X erweitert werden können. Ergänzend gibt es Heizungen, Thermostate und Hygrostate zur Verhinderung von schädlicher Kondensatbildung an.

Das Sortiment an EMV Schirmklammern von Icotek zur sicheren Ableitung hochfrequenter Störungen wird um die Schirmklemme SKZ erweitert. Die neue SKZ bietet eine zusätzlich integrierte Zugentlastung an.

Die Produktion im Maschinenbau in Deutschland ist nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamts im Jahr 2018 um 2 Prozent gestiegen. Damit wurde die Prognose des VDMA – ein Plus von 5 Prozent – deutlich verfehlt. In den ersten zehn Monaten des vergangenen Jahres lag das Produktionswachstum im Maschinenbau mit 3,7 Prozent noch auf Kurs. „Die beiden Schlussmonate erwiesen sich jedoch als unerwartet schwach.

Die intelligente Integration von Wertschöpfungsprozessen ist der Schlüssel zur digitalen Transformation der Industrie. Auf der Hannover Messe 2019 eröffnet Rittal den Besuchern neue Wertschöpfungsperspektiven durch bedarfsgerechte Systemerweiterungen, digitale Prozessketten und passende Infrastruktur.

Phoenix Contact als Anbieter von Lösungen für den Energiemarkt hat in Zusammenarbeit mit Jean Müller ein skalierbares Monitoring-System für den Netzbetrieb entwickelt, das in Echtzeit Betriebsmesswerte zur Optimierung der Netze oder zur Netzbetriebsführung bereitstellt.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige