Umsatzrückgang

ABB hat kürzlich seine Geschäftszahlen für 2015 veröffentlicht. Demnach verzeichnete das Unternehmen einen Umsatzrückgang von 11% auf 35,5Mrd.US$ (2014: 39,8Mrd.US$). Nachdem das Unternehmen 2013 noch einen Rekordumsatz erzielt hatte, ist dies bereits der zweite Rückgang in Folge (2014: -5%). Der Konzerngewinn belief sich auf 1,9Mrd.US$ (2014: 2,6Mrd.US$). Bei den Auftragseingängen verzeichnete ABB einen Rückgang von 12%, verbuchte Ende Dezember aber einen Auftragsbestand von rund 24,1Mrd.US$ und damit ein Bestandsplus von 5% (ggü. Vorjahr). Bei den Großaufträgen konnten Zuwächse erzielt werden (+10%). Die Basisaufträge verringerten sich um 3%.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige