Exaktes Stanzen von Gehäusen und Schaltschränken

Weidmüller bietet für die FrontCom Vario einen neuen Spaltstempel für den hydraulischen Blechlocher IE-KO-HAT. Dies erlaubt ein exaktes, gratfreies Stanzen von Gehäusen und Schaltschränken nun auch für den Montageausschnitt der Serviceschnittstelle FrontCom Vario. Serviceschnittstellen gewähren Technikern jederzeit den schnellen und sicheren Zugriff auf Steuerungselemente und Funktionselektronik im Schaltschrank, von außen durch die geschlossene Schaltschranktür.

Bislang musste ein Monteur in der Werkstatt, der die Serviceschnittstelle FrontCom montieren möchte, einen Blechausschnitt anfertigen. Statt mit umständlichem Bohren und Sägen, kann der Monteur den Ausschnitt nun einfach und präzise mit dem Hydraulik Blechlocher erstellen. Der Anbieter hat sein neues Werkzeug exakt gemäß den FrontCom Abmessungen entwickelt, das heißt auch hohe IP Schutzklassen bleiben erhalten. Die Vorgehensweise: Loch bohren, Blechlocher mit Werkzeug bestücken und durch das Blech ziehen, fertig. Mühevolles Ausarbeiten des Lochs entfällt – kein Entgraten, Sägen oder Feilen.

Mit dem handlichen Hydraulik-Blechlocher fertigen Anwender, dank der Vielzahl an weiteren Spaltstempeln, etwa auch Ausschnitte für Industrial Ethernet Flansche von Weidmüller an. Mit dem um 360° drehbaren, abgewinkelten Zylinderkopf des Stanzwerkzeugs sowie der Aluminium-Leichtbautechnologie erzielen Anwender hohe Sicherheit und Flexibilität.

Das Einhalten der IP Schutzklassen von Gehäusen, Verschraubungen, schweren Steckverbindern oder Industrial Ethernet Verbindungen ist nur dann gewährleistet, wenn Bleche beim Ausstanzvorgang nicht verbogen werden und die ausgestanzte Lochgröße exakt den Vorgaben entspricht. Der hydraulische Blechlocher gemeinsam mit seinem Zubehör garantiert hohe Verarbeitungsqualität, den passgenauen Sitz der Verbinder am ausgestanzten Blech und somit auch die Einhaltung der entsprechenden IP Schutzklassen.

Der hydraulische Blechlocher dient dem Stanzen von präzisen Löchern für die Anbringung von metrischen und PG Verschraubungen. Hinzu kommt automatisches Ankörnen an den für die Bohrung vorgesehenen Stellen bei Stempeln für schwere Steckverbinder. Nicht zuletzt vereinfacht der Blechlocher das Ausstanzen von unterschiedlichen Industrial Ethernet Verbindungen.

Beim hydraulischen Blechlocher schützt ein Überdruckventil vor Überlastung. Der Zylinderkopf ist um 90° abgewinkelt, der Winkelkopf lässt sich um 360° drehen. Dem einfachen Handling dient ein ergonomischer Handgriff, der selbst zurück federt. Und dank der 3-fach-Spaltung kann kein Abfallstück mehr verklemmen. Die Hydraulikstanze besteht aus hochfestem Aluminium, was einer Gewichtsersparnis von rund 40 Prozent entspricht. Zum Lieferumfang des hydraulischer Blechlochers IE-KO-HAT gehört folgendes Zubehör: 1 Hydraulikschraube Ø 19 mm, 1 Hydraulikschraube Ø 19 x 9,5 mm, 1 HSS Vorbohrer Ø 10 mm, 1 Distanzbuchsensatz (3-teilig) und 1 Brücke.

Abrufbar bereit stehen Sonderstempel für Industrial Ethernet Verbindungen, rechteckige Spaltstempel für schwere Steckverbinder, quadratische Spaltstempel für Schalter sowie runde Spaltstempel für metrische Verschraubungen und für Panzer-Gewinde-Verschraubungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Elektrische Systeme müssen regelmäßig gewartet und überprüft werden, um eine sichere und effiziente Stromversorgung von Gebäuden und Einrichtungen zu gewährleisten. Deshalb führte CNA Insurance eine Infrarot-(IR)-Inspektion in einem Fruchtzubereitungswerk aus. Dabei wurden 14 elektrische Defekte erkannt, die potenziell brandgefährlich waren. Ein Defekt war kritisch, drei waren schwerwiegend und zehn mittelschwer. Wären diese Probleme unerkannt geblieben, hätte das Werk in den Bereichen, in denen es seine Fruchtzubereitungen lagert, durch Rauch und Feuer seinen gesamten Warenbestand im Wert von schätzungsweise 3,5 Millionen Euro verlieren können. Durch die frühzeitige Erkennung dieser Defekte ermöglichte CNA Insurance dem Fruchtzubereitungswerk außerdem jährliche Reparatur- und Energiekosteneinsparungen in Höhe von 65.000 Euro. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der Einführung eines umfangreichen Stromwandler-Portfolios im Sammelschienensystem 185Power erweitert Wöhner das System für Niederspannungshauptverteilungen weiter in Richtung Energy Control System. Das System 185Power besteht aus einem umfassenden Sortiment an Komponenten für die Energieverteilung bis 2.500A. Der Berührungsschutz CrossLink gewährleistet einen Rundum-Berührungsschutz und ermöglicht das Arbeiten unter Spannung unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben. ‣ weiterlesen

Das neue Energiemessgerät UMG 96-PA von Janitza bietet vier Funktionen in einem Gerät: Energiemanagement, Power Quality Monitoring und RCM-Überwachung; zudem ist es auch als MID-Variante erhältlich. Weiterhin lässt sich das Messgerät durch Module erweitern. ‣ weiterlesen

Anzeige

Vor dem Hintergrund von Leitthemen wie Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge (IoT) werden mittlerweile meist hochflexible Lösungen gefordert, die einen weiten Leistungsbereich abdecken. Außerdem kommt in den Märkten zunehmend der Wunsch nach smarten Sensoren auf, die sich einfach und schnell in bestehende Anlagen und Systeme integrieren lassen. Eine wesentliche Anforderung an die Produkte ist daher die Fähigkeit, kommunizieren zu können – und zwar möglichst über universelle Schnittstellen und Protokolle. ‣ weiterlesen

Anzeige

Es fängt meist harmlos an: Zunächst ist es nur ein nächtliches Taubheitsgefühl in Daumen, Zeigefinger und Mittelfinger. Später treten dann auch tagsüber schmerzhafte Beschwerden und Gefühlsstörungen auf. Die Sensibilität der Hand nimmt ab, die Feinmotorik lässt nach und die Hand wird schwächer. Alltägliche Aufgaben werden schwieriger und gewisse berufliche Tätigkeiten können kaum noch oder gar nicht mehr ausgeübt werden. Ursache hierfür ist das sogenannte Karpaltunnelsyndrom, bei dem ein Handnerv an einer entzündeten Engstelle dauerhaft eingeklemmt ist. ‣ weiterlesen

Anzeige

Ab sofort liefert Gossen Metrawatt seine Modellreihe Profitest Master mit der neuen Prüfsoftware Izytroniq, mit der sich das gesamte Prüfgeschehen geräteübergreifend abbilden, verwalten und revisionssicher dokumentieren lässt. Erstmals können nun Mess- und Prüfdaten aus unterschiedlichen Prüfgeräten und Multimetern zu einer Prüfung zusammengefasst und protokolliert werden. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige