Verdrahtungszeit um 94% reduziert

Smartwire DT erhöht die Wettbewerbsfähigkeit von Verpackungsmaschinen

Dass das SmartWire-DT Verdrahtungssystem von Eaton die erforderliche Verdrahtungszeit für die Schaltschränke seiner Maschinen reduzieren konnte, war der Firma IMSB Embalagem schon bewusst. Jedoch war sie zuerst vom Einsatz des Systems in ihren eigenen Anlagen nicht überzeugt. Nach einem Testlauf auf einer Maschine wurden sämtliche Vorteile erkannt, mit dem Ergebnis, dass jetzt die breite Verwendung von SmartWire-DT geplant wird.

Success Story: IMSB Embalagem

Zielmärkte: Verpackungsmaschinen

Zitat: „Für uns gehören die schnelle Montage, die leicht bedienbare Software und die einfache Erkennung von Problemen zu den vielen Vorteilen von SmartWire-D.“ Paulo Zan, Elektroniker bei IMSB Embalagem

Ort: Bento Gonçalves, Rio Grande do Sul, Brasilien

Segment: Maschinenbau

Problem: Hohe Kosten für Schaltanlagenbau

Lösung: SmartWire-DT-Verdrahtungssystem, HMI/SPS XV102, Motorschutzschalter PKZ, Schütze DIL, Drucktaster RMQ-Titan

Ergebnis: Erhebliche Reduzierung der Verdrahtzungszeit und -Kosten für eine Schaltanlage

Ansprechpartner:

James Mello

Sales Manager

JamesBMello@Eaton.com

IMSB Embalagem gehört zur IMSB-Gruppe, einer der führenden Entwickler und Lieferanten in Brasilien von Desinfektions- und Verpackungsmaschinen für den Bereich Pharma, Chemie, Nahrungsmittel und Kosmetik. Jährlich werden dort über 120 Maschinen für diverse Anwendungsbereiche hergestellt. Vor 15 Jahren gegründet, verkauft die IMSB-Gruppe ihre Produkte weltweit und blickt heute auf über 2.500 installierte Maschinen. Die Gruppe ist stolz auf ihren persönlichen Kundenservice sowie die Entwicklung von individuellen Lösungen, die die Anforderungen der Kunden genau und kosteneffizient erfüllen. Dazu verfügt das Unternehmen über ein spezielles Designteam von 26 Ingenieuren.

Die Verdrahtung macht einen großen Teil der Gesamtkosten von Maschinensteuerungen für Verpackungsanlagen aus.

Die Verdrahtung macht einen großen Teil der Gesamtkosten von Maschinensteuerungen für Verpackungsanlagen aus. (Bild: Eaton Industries GmbH)

Wettbewerbsvorteile in einem umkämpften Markt

In jedem Land der Welt ist der Markt für Verpackungsanlagen hart umkämpft. Auch wenn die Vorteile des persönlichen Service oder der kundenspezifischen Maschinen für den Kunden interessant sind, können sie selten das Preisargument ganz überwiegen. Aus diesem Grund ist IMSB Embalagem konstant auf der Suche nach neuen Ansätzen, die Produktionskosten seiner Anlagen zu reduzieren, ohne die Leistung, Vielseitigkeit oder Zuverlässigkeit zu beeinträchtigen. Eine detaillierte Kostenanalyse, die von der Firma durchgeführt wurde, zeigte, dass die Schaltschränke, die für die Maschinen hergestellt wurden, einen beträchtlichen Teil der Gesamtkosten der Maschine ausmachen. Die Analyse zeigte auch, dass die Verdrahtung, für die eine Fachkraft rund 4½ Stunden brauchte, eine der teuersten Arbeitsschritte bei der Produktion der Schaltschränke war. Daher erkannte IMSB Embalagem die Verdrahtung der Schaltschränke als einen der wichtigsten Bereiche, wo eine Kostenreduktion sehr wünschenswert wäre, solange diese Reduktion keine nachteilige Nebenwirkungen hätte.

Verdrahtung im Griff

IMSB Embalagem genießt eine lange und erfolgreiche Geschäftsbeziehung mit Eaton, die vor acht Jahren begann, als IMSB Embalagem die speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) XC-200 als bequeme und flexible Lösung zur Steuerung der anspruchsvolleren Maschinen einsetzte. Aus diesem Grund war Eaton der Wunsch von IMSB Embalagem bekannt, neue Ansätze zur Reduzierung der für einen Schaltschrank erforderlichen Verdrahtungszeit zu finden, wobei Eaton das SmartWire-DT-System im Rahmen einer Präsentation vorstellte. Das einzige Produkt seiner Art, das SmartWire-DT-System von Eaton macht die konventionelle Verdrahtung von Schaltschränken überflüssig und verwendet stattdessen konfektionierte Steckkabel, um Komponenten innerhalb des Schaltschranks zu verbinden. Durch diesen Ansatz wird nicht nur der Zeitaufwand für die Verdrahtung des Schaltschranks erheblich reduziert, sondern auch die Wahrscheinlichkeit von Verdrahtungsfehlern wird fast ausgeschlossen. Ein weiterer kritischer Vorteil von SmartWire-DT ist die Tatsache, dass es völlig kompatibel mit den Standardkomponenten von Eaton ist. Dies gilt z.B. nicht nur für die SPS-Geräte XC-200, sondern auch für die Motorschutzschalter PKZ, die Schütze DIL und die Drucktaster RMQ-Titan, die bei IMSB Embalagem schon im Einsatz waren.

Dank SmartWire-DT wurde die Verdrahtungszeit um 94% reduziert, der Schaltschrank hat ein viel ordentlicheres Aussehen, und Verdrahtungsfehler werden ausgeschlossen. Durch Nutzung der Software SmartWire Assist wurde zudem die Projektierungszeit der Schaltanlage reduziert.(Bild: Eaton )

Trotz der augenscheinlichen Vorteile von SmartWire-DT waren die Ingenieure bei IMSB Embalagem zunächst skeptisch. Insbesondere befürchteten sie, dass ihre Kunden sich nicht mehr trauen würden, elektrische Probleme an ihren Maschinen zu lösen, weil SmartWire-DT scheinbar auf einer komplizierten Netzwerktechnik basiert. Um schlüssig zu zeigen, dass diese Bedenken unbegründet waren, arbeitete Eaton eng mit dem Team von IMSB Embalagem an der Entwicklung einer auf SmartWire-DT basierten Steuerung bei einem aktuellen Projekt zusammen. Es handelte sich hier um eine Maschine, die Flaschen von einer Fertigungsstraße empfängt, sie sortiert und dann in Kisten stellt, damit sie zum Versand an den Verkäufer bereitstehen. In allen Stufen des Projekts, vom Design über den Bau bis hin zur Inbetriebnahme des Steuerungssystems für die Maschine, stand Eaton zur technischen Unterstützung bereit. Letzlich war sehr wenig Unterstützung erforderlich, da das SmartWire-DT-System sehr intuitiv und benutzerfreundlich ausgelegt ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Weidmüller Software M-Print Pro eCAD nutzt Konstruktionsdaten effizient und übergreifend: Sie ist dafür ausgelegt, den Datenexport aus Eplan Electric P8 zu vereinfachen und Kosten zu reduzieren. Denn der wachsende Kostendruck in der Industrie erfordert es, den Konstruktionsaufwand stetig zu optimieren und zu standardisieren.

Anzeige

Hohe Flexibilität und minimaler Platzbedarf – nur zwei zentrale Anforderungen an industrielle Schalt- und Steuerschränke, mit denen sich Schaltschrankbauer heute konfrontiert sehen. Gleichzeitig schafft die Digitalisierung neue Möglichkeiten im Engineering-Prozess. Aktuelle Zahlen beziffern das Einsparpotenzial auf über 40 Prozent. Was das konkret bedeutet, zeigt zum Beispiel ein neuer grafischer 3D-Konfigurator für Systemschränke von Siemens, mit dem sich Schaltschrankgehäuse individuell und durchgängig digital planen und bestellen lassen.

Anzeige

Die Suite X ist die nächste Generation der E-CAD-Lösung von WSCAD für gewerkeübergreifendes Arbeiten in den Disziplinen Elektrotechnik, Schaltschrankbau, Verfahrens- und Fluidtechnik, Gebäudeautomation und Elektroinstallation. Sie ist schneller als ihre Vorgängerversionen und verfügt über eine neu gestaltete Benutzeroberfläche sowie zahlreiche Verbesserungen. Die WSCAD AR App für Augmented Reality im Schaltschrank wurde um die aktive Verdrahtung per Tablet oder Smartphone erweitert.

Anzeige
Anzeige

Zunehmende Komplexität und hoher Kostendruck im Schaltschrank- und Anlagenbau erfordern eine immer effizientere Prozessgestaltung. Umfassende und durchgängige Lösungsansätze sind eine wichtige Voraussetzung, um Effizienz-Potenziale bei der Klemmenleistenprojektierung zu erschließen. Benötigt wird hier eine intelligente Software, die den komplexen Prozess von der Planung bis zur Montage unterstützt.

Wächter Packautomatik ist ein gefragter Spezialist für sekundäre Verpackungsanlagen. In seinen Maschinen und Anlagen verwendet das Unternehmen Reihenklemmen mit Push In-Anschlusstechnologie aus der Klippon Connect A-Reihe von Weidmüller. Zum Einsatz kommt das Universal- und Applikationsprogramm.

Anzeige

Lösungsanbieter Eplan stellt zur SPS IPC Drives die kommende Version 2.8 von Eplan Smart Wiring vor. Drei markante Schwerpunktthemen wurden in der Software zur Verdrahtung im Schaltschrank-/anlagenbau realisiert: die mögliche Gliederung in Teilprojekte, ein neuer Prüfmodus zur Unterstützung der Fertigung und mehr Transparenz in der Anwendung der Software. Mit den neuen Features soll ein durchgängiger Prozess von der Schaltschrankplanung über die systemgeführte Verdrahtung bis zur effizienten Schaltschrankfertigung realisiert werden.

Der Kabelverschraubungsspezialist Jacob stellt mit der Wadi-Serie eine neue Kabelverschraubungsfamilie mit kabelschonender Klemmtechnik vor. Statt den üblicherweise verwendeten Lamellenkörben zur Fixierung des Kabelmantels setzen die Ingenieure in dieser Serie auf eine eigens entwickelte Dichtringtechnik mit erweitertem Klemmbereich. Der Vorteil: Kabel werden nicht mehr punktuell, sondern flächig über den Kabelmantel fixiert und dadurch weniger eingeschnürt.

Die Sieger der Deutschen Meisterschaften in den elektro- und informationstechnischen Handwerken stehen fest. Beim Bundesleistungswettbewerb des ZVEH am 16. und 17. November in Oldenburg belegten sieben Elektroniker in den ebenso vielen Ausbildungsberufen der E-Handwerke den ersten Platz. Den jährlich stattfindenden Deutschen Meisterschaften im E-Handwerk misst Lothar Hellmann, Präsident des ZVEH und Vorsitzender des Vereins zur Berufs- und Nachwuchsförderung in den Elektro- und Informationstechnischen Handwerken, eine über die E-Branche hinausgehende Bedeutung bei.

Der Schaltschrankbau ist nach wie vor durch eine werkstattorientierte Fertigung gekennzeichnet. In Zeiten von Industrie 4.0 und Losgröße 1 zeigt sich dieser Ansatz als nicht wettbewerbsfähig. Wie sich Prozesse optimieren lassen und so der Aufwand reduziert werden kann, verdeutlichen die Ergebnisse einer Kooperation von Phoenix Contact und der Ruhr-Universität Bochum.

Nicht nur bei Autos werden Emissionen kritisch beäugt. Auch in der Landwirtschaft gelten hohe Anforderungen, was den Schadstoffausstoß betrifft. Stickoxide können hier genauso entstehen wie in Verbrennungsmotoren und auch die Gerüche, die Stallungen entströmen, sind nicht jedermanns Sache. Abhilfe schaffen hier Filteranlagen, die aus der Landluft alles Unerwünschte entfernen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige