Doppelrahmen für noch mehr und größere Schnittstellen

Zugangspunkt durch die
geschlossene Schaltschranktür

In diversen Industriebereichen ist es unabdingbar, sich schnellen, sicheren und effizienten Zugriff auf Steuerungen zu verschaffen. Bei definierten Anwendungen gilt es einerseits, von außerhalb des Schaltschranks auf Schutzeinrichtungen (GFCI oder RCBO/ FI-Schutzschalter) zuzugreifen. Andererseits benötigen einige Anwendungen eine Kombination von zahlreichen Anschlüssen an einem Punkt. Diesen Anforderungen wird FrontCom Vario gerecht, denn die Lösung gewährt Technikern jederzeit den schnellen und sicheren Zugriff auf Steuerungen im Schaltschrank, ohne auf speziell autorisiertes Fachpersonal warten zu müssen.

 Die FrontCom-Vario-Serviceschnittstelle im Doppelrahmenformat erm?glicht Technikern einen schnellen Zugriff auf Anlagen, Prozesse sowie Schutzeinrichtungen und das durch die geschlossene Schaltschrankt?r. (Bild: Weidm?ller GmbH & Co. KG)

Die FrontCom-Vario-Serviceschnittstelle im Doppelrahmenformat ermöglicht Technikern einen schnellen Zugriff auf Anlagen, Prozesse sowie Schutzeinrichtungen und das durch die geschlossene Schaltschranktür. (Bild: Weidmüller GmbH & Co. KG)

Dies gilt für die Fehlersuche, Konfiguration, Programmierung ebenso wie für das Auslesen von Produktionsdaten. Weidmüller bietet nun neu entwickelte FrontCom-Vario-Doppelrahmen, in denen sich noch mehr und größere Schnittstellen unterbringen lassen. Die neue Serviceschnittstelle bietet genügend Platz für die Integration von bis zu 10 Anschlüssen oder einer Steckdose mit Leitungsschutzschalter sowie zusätzlichen Daten- und Signalschnittstellen. Anwender können auch Einzel-Einsatzplatten verwenden, damit lassen sich zahlreiche unterschiedliche Schnittstellenkombinationen realisieren. Der Zugriff auf Anlagen, Prozesse und Schutzeinrichtungen sowie Wartungsarbeiten vor Ort gestalten sich effizient und folglich kostengünstig. Der Doppelrahmen ist als flexibles und modulares System ausgelegt. Die neue Serviceschnittstelle gibt Anwendern aber nicht nur mehr Flexibilität, sondern auch hohe Freiheitsgrade in der Zusammenstellung der Schnittstelleneinsätze in einem Doppelrahmen. Alle Varianten erfüllen in geschlossenem Zustand die Anforderungen der Schutzart IP65 und sind zu 100% kompatibel zum Marktstandard. Der zukunftssicheren Datenübertragung dienen etwa RJ45-Einsätze gemäß aktuellem Cat. 6A-Standard, sie gestatten hohe Datenübertragungsraten bis 10GBit/s.

Optional mit Schirmung erhältlich

Eine großzügig bemessene Beschriftungsfläche auf dem Gehäusedeckel sorgt für gute Lesbarkeit und eine eindeutige Betriebsmittelkennzeichnung. Der optionale Berührungsschutz auf der Innenseite des Geräts bietet zusätzliche Kennzeichnungsmöglichkeiten für jede Schnittstelle und erleichtert die korrekte Zuordnung. Optional erhältlich ist der Doppelrahmen mit Schirmung (Schirmblech an den Einsatzplatten). Anwender müssen die Schirmung lediglich einmal an der Rahmenerdungsschraube anschließen, um alle Daten- und Signaleinsätze mit dem Metallgehäuse zu erden. Abrufbar bereit stehen verschiedene Schließvarianten: Sie reichen von einfachen Verriegelungsknöpfen über verschiedene Schaltschrankschlüssel (Standard/Daimler-Schließung) bis hin zu einer Variante mit Zylinderschloss für besten Schutz vor unautorisierten Zugriffen.

Verschiedene Daten-, Signal- und Powermodule

 Die Doppelrahmen sorgt f?r noch mehr und gr??ere Schnittstellen. F?r eine ?bersichtliche Betriebsmittelkennzeichnung stehen gro?e Beschriftungsfl?chen zur Verf?gung. (Bild: Weidm?ller GmbH & Co. KG)

Die Doppelrahmen sorgt für noch mehr und größere Schnittstellen. Für eine übersichtliche Betriebsmittelkennzeichnung stehen große Beschriftungsflächen zur Verfügung. (Bild: Weidmüller GmbH & Co. KG)

FrontCom-Vario-Schnittstellen mit Doppelrahmen besitzen ein attraktiv gestaltetes Gehäuse, sie sind kompakt gebaut, einfach zu montieren und lassen sich flexibel zusammenstellen. Die neue Serviceschnittstelle besitzt einen robusten Metalldeckel in Schutzart IP65, das Deckelmaterial besteht aus pulverbeschichteten Zinkdruckguss. Der Rahmen ist ebenfalls aus Zinkdruckguss gefertigt. Je nach Bedarf können sich Anwender zwischen verschiedenen Daten-, Signal- und Powermodulen entscheiden. Dem effizienten und flexiblen Zugriff auf Anlagen und Prozesse dienen die neuen FrontCom Vario-Einsätze: Bereit stehen Einsatzplatten für Doppelrahmen mit 1x Power, 2x Data, 1x LS-Schalter sowie 1x GFCI, 2x Data, 1x Signal, 1x Sicherung und Einsatzplatten für diverse weitere Kombinationen aus Power-, Data- und Signalschnittstellen. Gleichfalls verfügbar sind leere Doppel- und leere Einfachplatte. Data-Einsätze gemäß Cat. 6A-Standard wie RJ45 (Modul bzw. Kupplung) und USB (Kupplung USB A/A und USB A/B, 2.0 und 3.0) sind ebenfalls verfügbar. Ferner gibt es Signal-Einsätze D-Sub (9- und 25-polig) sowie HDMI und HD15 / VGA. Abgerundet wird das Portfolio durch Power-Einsätze – die Steckdosen stehen für verschiedene Länder bereit: Deutschland (weiß und orange), Schweiz, Frankreich (weiß und orange), Großbritannien, Italien/Europa, Tschechien, Australien (15A und 10A), China, USA, Israel und Indien. Ergänzend im Sortiment befinden sich Power-Einsätze RCBO (Residual current operated Circuit-Breaker with Overcurrent protection) und USB-Ladeeinsatz (USB-Charger 5V / 2.4A) sowie eine 3A Sicherung.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Die Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) als Grundgesetz des technischen Arbeitsschutzes gilt in jedem Unternehmen für jede Verwendung jedes Arbeitsmittels durch jeden Beschäftigten. ‣ weiterlesen

Die CP20-Stromversorgungen von Puls stehen für effiziente und kompakte 24V, 20A 1-Phasen-Hutschienen-Netzteile. Mit der Version CP20.248 erweitert der Hersteller sein Portfolio um eine Stromversorgung mit Display an der Gerätefront. Damit lässt sich eine zuverlässige Condition-Monitoring-Funktion in nahezu jedes System integrieren. Das ermöglicht eine schnellere Fehlerdiagnose und steigert die Systemverfügbarkeit. ‣ weiterlesen

Anzeige

Seit 47 Jahren begleitet das Jahrbuch Elektrotechnik alle in der Elektropraxis tätigen Fachleute mit kompetentem Wissen. Wie immer können sich Interessierte darin über aktuelle Änderungen bei Normen und Vorschriften, neue Techniken und Technologien im Bereich der Elektrotechnik sowie über aktuelle Themen im Bereich der Energie- und Gebäudetechnik informieren. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im unternehmerischen Alltag gilt zunehmend das Motto: Schneller, präziser und wirtschaftlicher. Ein durchgängiger Wertschöpfungsprozess ist dazu unabdingbar. Das unterstützt Weidmüller mit einer durchgehenden, sicheren Verbindungslösung, bei der die Push In-Anschlusstechnologie zum Einsatz kommt - als State-of-the-art-Anschlusslösung, die ein hohes Maß an Effizienz bietet – von der Planung über die Installation bis hin zur Wartung.‣ weiterlesen

Anzeige

Fördern, Entleeren, Befüllen, Dosieren – die Firma Hecht testet das Verhalten von Schüttgütern seit mehreren Jahren in ihrem Technikum. Dabei geht es auch um schnelle Reaktionszeiten, wenn Sensoren an- und abgebaut werden oder Produkte gewechselt werden. Durch den Einsatz der Wago Reihenklemmen Topjob S mit Hebel geht die Arbeit leichter von der Hand. Sebastian Wiesenbart, Leiter der Automatisierungstechnik bei Hecht, erzählt uns die ganze Erfolgsgeschichte. ‣ weiterlesen

Die Innovationen der Automatisierung im Rampenlicht: Im Sonderteil GROSSER HERBST DER INNOVATIONEN des aktuellen SPS-MAGAZINs präsentieren die führenden Anbieter der Automatisierungstechnik die neuen Produkte und Lösungen, die sie eigentlich auf den Herbstmessen der Branche ausgestellt hätten.‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige