Leicht montierbare IP66 Kabeldurchführung

Mit dem neuen Kabeldurchführungssystem KDSClick von Conta-Clip lassen sich unkonfektionierte oder bereits mit Steckern konfektionierte Leitungen einfach durch Gehäuse- und Schaltschrankwände führen. Durch den Festsitz der Dichtelemente gewährleistet das System eine Zugentlastung der Leitungen gemäß DIN EN62444.

Der Anbieter setzt bei dem System auf einen einteiligen formstabilen Kunststoffrahmen, der aktuell in vier Abmessungen für vier, sechs, acht oder zehn Dichtelemente zur Verfügung steht. Der einteilige Kunststoffrahmen ermöglicht eine schnelle Montage, die eingeschäumte Dichtung garantiert auch an lackierten oder rauen Oberflächen die hohe Dichtigkeit mit IP66. Die gewünschte Dimensionierung der Rahmenöffnungen erfolgt durch ein hörbares Einklicken von Inlays, die als einfache Trennwände, T-Stücke sowie in Kreuz- und Doppelkreuzform zur Verfügung stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Mit der neuen KT-M-Kabeltülle von Icotek werden Einbaustecker und Einbaubuchsen direkt in die Kabeleinführungsleisten KEL, KEL-U oder KEL-ER integriert. ‣ weiterlesen

Anzeige

Das neue flexible Patchkabel Cat6A mit Edelstahlmantel von Gogatec zeichnet sich durch einen 3,8mm dünnen Querschnitt aus.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Schaltschränke, die in industriellen Anwendungen zum Einsatz kommen, müssen zuverlässig gegen Staub-, Schmutz- und Wassereintritt geschützt werden. Ein nicht unerheblicher Anteil der Schaltschrankausfälle ist auf zu starke Verschmutzung zurückzuführen. In der Folge können Komponenten überhitzen und der Maschinenausfall ist somit vorprogrammiert. Dabei ließen sich viele der Probleme schon im Vorfeld vermeiden. ‣ weiterlesen

Anzeige

Im Interview erklärt Simon Seereiner, Experte für Industrial-Ethernet-Lösungen bei Weidmüller, wieso ein neuer Standard bei der Verkabelung dringend erforderlich ist und wie die Single-Pair-Ethernet-Technologie zukünftig die Ethernet Infrastruktur ändern wird. ‣ weiterlesen

Am 30. August 2018 hat die ETI Deutschland in Hildburghausen, einer südthüringischen Kreisstadt an der oberen Werra, ein Doppeljubiläum gefeiert. Gemeinsam mit Kunden, Mitarbeitern und Fachpresse sowie der Geschäftsleitung aus dem Stammwerk wurde ein kurzer Rückblick gehalten. ‣ weiterlesen

Der Name ist Programm: Early 911s restauriert Porsche 911 – nur dieses Modell und nur, wenn es mindestens 30 Jahre alt ist. Diese Konzentration aufs Wesentliche hat Erfolg, der auch im extrem hohen Qualitätsanspruch begründet ist. Zum Beispiel erhält jedes Fahrzeug einen neuen Kabelbaum nach den Original-Planskizzen. Hierfür fertigt der Kabelspezialist Muckenhaupt & Nusselt 128 kundenspezifische Leitungstypen. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige