Hager mit virtuellem Kunden-Event
vom 8. bis 10. September 2020

Hager erweitert das digitale Kundenangebot. Über die Plattform Hager Live findet erstmals eine virtuelle Veranstaltung mit Experten und Ansprechpartnern aus der Branche statt.

 (Bild: Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG)

(Bild: Hager Vertriebsgesellschaft
mbH & Co. KG)

Fragen werden direkt durch Hager Mitarbeiter im Live-Chat beantwortet. In virtuellen Themeninseln können die Teilnehmer Produktneuheiten und Lösungen für Wohn- und Zweckbau entdecken, wie z.B. die neue, verbesserte Technikzentrale, die jegliche Anforderungen der VDE-AR-N 4100 erfüllt. Ein weiterer Baustein des virtuellen Events sind Live-Vorträge zu produktspezifischen und aktuellen Themen wie der ‚Umgang mit DIN-/VDE-Normen im Rahmen von Ausschreibungstexten‘. Live Expertentalks runden das Programm der Veranstaltung ab. Moderator Johannes Hauck, Director New Business & Regulatory Environment Hager Group, begrüßt an drei Tagen Gäste aus Politik, Wirtschaft und Handwerk zu den Themen Smart Home, Wohnbau im Wandel und Energiemanagement. Mehr Infos zu Programm und Registrierung unter hager.de/live.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Gossen Metrawatt hat seine neu entwickelte, DAkkS-kalibrierte Multimeter-Generation um eine Variante erweitert. Das neue Metrahit IM E-Drive vereint als All-in-One-Lösung alle relevanten Prüf- und Messfunktionen für Wartung, Service und Diagnose an elektrischen Maschinen, Antrieben und Anlagen. ‣ weiterlesen

Anzeige

Beim Umbau des Energiesystems auf Basis erneuerbarer Energien ist neben der Strombelastbarkeit auch die Spannungshöhe entscheidend, wenn es um die Auslastung des Netzes geht: Der Fokus in der öffentlichen Diskussion liegt oft darauf, die Strombelastung in Grenzen zu halten. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die 420 jungen Menschen, die ABB Deutschland gemeinsam mit ihren Verbundpartnern für das Ausbildungsjahr 2020/2021 an Bord genommen hat, erwartet eine Ausbildung, die sie für die Anforderungen des digitalen Zeitalters rüsten soll. Die Neueinsteiger verteilen sich auf unterschiedliche Ausbildungsgänge, dazu zählen gewerblich-technische oder kaufmännische Erstausbildungen sowie duale Studiengänge. ‣ weiterlesen

Anzeige

Lütze bietet für den Einsatz auf dem nordamerikanischen Markt zertifizierte Schaltschrankprodukte nach dem UL- 50E-Standard an. Dazu gehören u.a. die USB- und RJ45-Einbaudosen sowie die Cablefix-Durchführungssysteme für Kabel und Leitungen.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit 15,6Mrd.€ haben die Exporte der deutschen Elektroindustrie im Juni 2020 ihren Vorjahreswert um 6,4% verfehlt. „Der jüngste Rückgang fiel zwar deutlich geringer aus als in den beiden vorangegangenen Monaten, in denen er sich jeweils auf ein Fünftel belaufen hatte“, sagte ZVEI-Chefvolkswirt Dr. Andreas Gontermann.  ‣ weiterlesen

Anzeige

Das duale Studium gewinnt im Maschinen- und Anlagenbau an immer größerer Bedeutung. Eine Mehrheit der Unternehmen (62%) bietet bereits ein duales Studium an. Dies zeigt eine Befragung des VDMA unter rund 550 Mitgliedsunternehmen, die erstmals branchenspezifische Zahlen zur Beteiligung des Maschinen- und Anlagenbaus am dualen Studium liefert. Demnach erwartet ein Drittel der Unternehmen, die bereits ein duales Studium anbieten, dass die Zahl der dualen Studienplätze in ihrem Betrieb zunehmen wird. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige