Hohe Akzeptanz

Begleitend zur SPS IPC Drives, die Ende November 2017 in Nürnberg stattfand, hat das Eplan Data Portal ein Update erhalten. 12 neue Hersteller mit über 6.000 Datensätzen wurden integriert und 21 Produktkataloge bestehender Komponentenhersteller mit über 30.000 Datensätzen wurden aktualisiert. Allein im Jahr 2017 konnte das Portal ein Wachstum von 29% in Bezug auf integrierte Hersteller und eine Steigerung der Datensätze um 13% verzeichnen. In Zahlen bedeutet das Stand Dezember 2017: 217 Hersteller mit über 780.000 Daten sind jetzt integriert. Mehr als 1.000.000 Downloads wurden alleine im November 2017 verzeichnet.

Viele Hersteller aus Asien

Vom internationalen Global Player bis zum lokalen Anbieter sind unterschiedliche Unternehmen unter den Neuzugängen. Baumüller beispielsweise hat SPS-Geräte integriert und von Lenze stammen Daten für beispielsweise Funkentstörfilter oder Inverter. Getriebebau Nord hat über 1.100 Datensätze von Frequenzumrichtern integriert und FRER hat über 3.000 Datensätze von Transformatoren im Portal beigesteuert. Neben den Global Playern ist vor allem ein Schwerpunkt von Anbietern im Asia/Pacific-Raum zu verzeichnen mit Unternehmen wie CKD Corporation (Stromventile), Ningbo Highsun (Schutzeinrichtungen und Schaltgeräte), Mindman (rund 3.000 Datensätze von Fluidkomponenten), Sanyu (Umformer) und XingYu (Sensoren). „Das Eplan Data Portal verfolgt intensiv den Kurs der weiteren Internationalisierung“, erklärt Stefan Domdey, Global Coordinator Eplan Data Portal. „Unsere Kunden arbeiten international und unsere Daten sind ebenso international verfügbar.“

www.eplandataportal.de

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Die Eltefa 2021 kann nicht wie geplant vom 20. bis 22. April 2021 stattfinden. Für die Messe Stuttgart, den ideellen Träger Fachverband Elektro- und Informationstechnik Baden-Württemberg sowie den Fachbeirat in Vertretung der Aussteller war die Sicherstellung der Qualität der Fachmesse und ein kundenorientiertes Handeln ausschlaggebend für diese Entscheidung.‣ weiterlesen

Anzeige

Schneider Electric, die Enel Group und das Weltwirtschaftsforum (WEF) haben das erste Ergebnis der 'Net Zero Carbon Cities – Systemic Efficiency Initiative' veröffentlicht. Das globale Rahmenwerk zielt darauf ab, die Bemühungen um Dekarbonisierung und Resilienz in Städten weltweit zu beschleunigen.‣ weiterlesen

Anzeige

Zukünftig können Maschinen- und Anlagenbauer die Motorschutzschalter PKZM0 und PKE von Eaton im Leistungsbereich bis 32A und die Leistungsschütze DIL m und DIL A bis 38A auch mit der Klemmentechnologie Push-in erhalten. Der Leiter mit Aderendhülse wird in die Klemmen gesteckt – eine Hand reicht dafür aus, Werkzeug ist nicht erforderlich. ‣ weiterlesen

Anzeige

Schneider Electric präsentiert drei neue Netzteil-Baureihen für die Spannungsversorgung von Automatisierungssystemen: Modular ABLM, Optimum ABLS und Panel Mount ABLP. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit der Blueglobe Tri Clean Plus hat Pflitsch eine Kabelverschraubung entwickelt, die sowohl die hohen Anforderungen an Hygienic Design wie auch elektromagnetische Verträglichkeit erfüllt. ‣ weiterlesen

Anzeige

Unter www.seifertsystems.com hat der Spezialist für Klimatisierungstechnik Seifert Systems seine neue Unternehmens-Website in vier wählbaren Sprachversionen online gestellt.  ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige