E DIN EN 62271-209 VDE 0671-209:2017-02 Hochspannungs-Schaltgeräte und -Schaltanlagen

Teil 209: Kabelanschlüsse für gasisolierte metallgekapselte Schaltanlagen für Bemessungsspannungen über 52 kV – Kabel mit fluidgefüllter und extrudierter Isolierung – Fluidgefüllte und feststoffisolierte Kabelendverschlüsse (IEC 17C/652/CD:2016) Art/Status: Norm-Entwurf, gültig Ausgabedatum: 2017-02   Erscheinungsdatum: 2017-01-20 VDE-Artnr.: 1600157 Ende der Einspruchsfrist: 2017-03-20

Ankündigungstext:

Die vorliegende Norm gilt für die Anschlussbaugruppe von Kabeln mit fluidgefüllter und extrudierter Isolierung, die der Einführung der Kabel in eine ein- oder dreiphasig gasisolierte metallgekapselte Schaltanlage (GIS) dient, unter Verwendung von fluidgefüllten oder feststoffisolierten Kabelendverschlüssen und einem getrennten Schottisolator zwischen der Kabelisolierung und der Gasisolierung der Schaltanlage.
Der Zweck dieser Norm ist, die elektrische und mechanische Austauschbarkeit zwischen den Kabelendverschlüssen der gasisolierten metallgekapselten Schaltanlage sicherzustellen und die Liefergrenzen festzulegen. Die Norm ergänzt und ändert, falls notwendig, die betreffenden IEC-Normen. In dieser Norm wird anstelle von „gasisolierter metallgekapselter Schaltanlage“ der Begriff „Schaltanlage“ verwendet. Die vorliegende Norm gilt nicht für gasisolierte Kabelendverschlüsse (en: immersed cable terminations), wie sie im CIGRE-Bericht 89 beschrieben werden.

Ersatz-/Änderungsvermerk:

Gegenüber DIN EN 62271-209 (VDE 0671-209):2008-07 wurden folgende Änderungen vorgenommen:
a) dies ist eine technische Überarbeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Wer Schalt- und Steuerschränke in den nordamerikanischen Markt einführen möchte, kommt am UL-Standard 508A kaum vorbei. Zwar handelt es sich hier, wie bei den meisten Normen und Standards, nicht um eine rechtsverbindliche Vorschrift, allerdings kann eine Nichtbeachtung zu erheblichen Problemen bei der Installation von Anlagen in den USA führen. Der Anwendungsstandard UL 508A definiert dabei Anforderungen an die elektrische Sicherheit von Steuerschaltschränken, um Personen- und Sachschäden zu vermeiden. Jüngst wurden an diesem Standard umfangreiche Modifizierungen vorgenommen. Über Art und Auswirkungen dieser Neuerungen unterhielt sich SCHALTSCHRANKBAU-Redakteur Jürgen Wirtz am Rande des Network SSB 2018 in Essen mit Dirk Müller, Manager Principal Engineers Energy & Power Technologies bei UL International Germany. ‣ weiterlesen

Anzeige

Teil 7-713: Anforderungen für Betriebsstätten, Räume und Anlagen besonderer Art – Möbel und ähnliche Einrichtungsgegenstände

Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2017-10
VDE-Artnr.: 0100392

‣ weiterlesen

Anzeige

Beiblatt 5: Maximal zulässige Längen von Kabeln und Leitungen unter Berücksichtigung des Fehlerschutzes, des Schutzes bei Kurzschluss und des Spannungsfalls
Art/Status: Norm, gültig
Ausgabedatum: 2017-10
VDE-Artnr.: 0100394

‣ weiterlesen

Anzeige

Teil 550: Auswahl und Errichtung elektrischer Betriebsmittel – Schalter und Steckdosen
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum:
2017-09   Erscheinungsdatum: 2017-08-11
VDE-Artnr.: 1100462
Ende der Einspruchsfrist:
2017-10-11

‣ weiterlesen

Anzeige

Teil 5-56: Auswahl und Errichtung elektrischer Betriebsmittel – Einrichtungen für Sicherheitszwecke
(IEC 64/2116/CD:2016)
Art/Status: Norm-Entwurf, gültig
Ausgabedatum:
2017-08   Erscheinungsdatum: 2017-07-14
VDE-Artnr.: 1100454
Ende der Einspruchsfrist:
2017-09-14

‣ weiterlesen

Teil 42: Elektrische Sicherheitseinrichtungen zur Überwachung potenzieller Zündquellen von Geräten (IEC 31/1289/CD:2016) Art/Status: Norm-Entwurf, gültig Ausgabedatum: 2017-03   Erscheinungsdatum: 2017-02-24 VDE-Artnr.: 1100421 Ende der Einspruchsfrist: 2017-04-24

‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige