Landstromlösung für Flusskreuzfahrtschiffe

Sichere Lösung für sauberere Umwelt

Der Unternehmenssitz von Jean Müller liegt in Eltville am Rhein. In der landschaftlich schönen Gegend des Rheingaus haben Entwicklung, Produktmanagement, Fertigung und Vertrieb sowie der kaufmännische Bereich ihre Heimat. In Eltville kommen täglich viele Flusskreuzfahrtschiffe vorbei – mit steigender Tendenz. Das Unternehmen hat eine Lösung entwickelt, um diese sicher und umweltverträglich mit Strom zu versorgen.

(Bild: ©Sina Etmmer/Gettyimages.de / ©EyeEm/Gettyimages.de / Jean Müller GmbH Elektronische Fabrik)

Des einen Freud des anderen Leid. So kann man derzeit die Situation beschreiben. Genießen die Passagiere der Kreuzfahrtschiffe viel Luxus rund um die Uhr, müssen dafür die Dieselaggregate für den Betrieb auf Hochtouren laufen, auch wenn die Schiffe an Land fest gemacht haben. Dies führt bei den Anliegern zu nicht unerheblichen Lärm- und Geruchsbelästigungen. Des Weiteren ist dies dem Umweltschutz sehr abträglich.

Die Lösung

In Zusammenarbeit mit einem Energieversorger wurde nach entsprechenden Lösungen gesucht. Die Vorgaben sind unter anderem in der DIN VDE0100-730 Teil 7 zu finden. Für die Unterbringung der erforderlichen, komplexen Technik zum Fernsteuern der Energieflüsse von bis zu 800A und die Abrechnung an den Energieversorger als Lieferant und die Reederei als Kunde werden Gehäuse der Baureihe Labeo von Jean Müller genutzt. Inzwischen wurde ein Tafelzeichen Landstrom eingeführt. An diesen Liegeplätzen muss der Landstrom genutzt werden.

Ein gutes Zusammenspiel zwischen Gehäuse-, Schaltgerät- und Sicherungstechnik bei dem großen Jean-Müller-Programm. (Bild: Jean Müller GmbH Elektronische Fabrik)

Die Abwicklung

Die Anmeldung erfolgt heute mittels einer App und die Abrechnung ist automatisiert und Kilowatt-Stunden genau. Bei der realisierten Lösung stehen an Land zwei CEE-Steckdosen 125A und zwei Steckvorrichtungen PowerLock400A zur Verfügung, wovon zwei der vier Steckvorrichtungen in beliebiger Kombination genutzt werden können. So können sich sowohl die großen Hotelschiffe als auch kleinere Fahrgastschiffe aus dem Niederspannungsnetz versorgen.

Der Ausblick

Nach erfolgreicher Testphase am Rhein werden jetzt weitere Anlegestellen ausgerüstet. Aber auch hier sind noch technische Anforderungen zu lösen, wie z.B. die Versorgung der Schiffe mit mehr als 800A und die Bereitstellung der elektrischen Energie in den innerstädtischen Anlegestellen. Mit dieser Lösung leistet Jean Müller einen Beitrag, um die beliebten Flusskreuzfahrten umweltfreundlicher zu gestalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

In Schaltschränken und Gehäusen mit hoher Schutzart ist die Bildung von Feuchtigkeit ein großes Problem und wird oft unterschätzt. Schon ein Tropfen Wasser in der Nähe von empfindlicher Elektronik kann erhebliche Folgen haben. Elmeko hat ein Kombibauteil entwickelt, das einen wirkungsvollen Druckausgleich inklusive Entwässerung ermöglicht. ‣ weiterlesen

Anzeige

Aufgrund der Corona-Krise wurde die SicherheitsExpo 2020 auf den 21. und 22. Oktober verschoben. 160 Aussteller präsentieren ihre Neuigkeiten für die Wirtschaft und die Behörden. Durch die Verschiebung wird die SicherheitsExpo parallel zur Personalmesse München stattfinden, die sich an Recruiter, Personalmanager und Personalentwickler richtet. ‣ weiterlesen

Anzeige

Yaskawa, Hersteller von Antriebs- und Steuerungstechnik, Robotik und Frequenzumrichtern, und Phoenix Contact, Hersteller von Automatisierungslösungen, verkünden die Vereinbarung einer Partnerschaft zur Nutzung der PLCnext Technology von Phoenix Contact bei der Entwicklung von Maschinensteuerungs- und Steuerungsplattformen der nächsten Generation, mit denen unter der Federführung von Yaskawa das i³-Mechatronics-Lösungskonzept umgesetzt wird. ‣ weiterlesen

Anzeige

Mit dem Software-Tool Dehnselect IT können Anwender am Smartphone, Tablet oder Desktop das richtige Überspannungsschutz-Produkt auswählen. Schnittstellen für alle informationstechnischen Anwendungsbereiche sind gesammelt in nur einem Filtertool zu finden. ‣ weiterlesen

Anzeige

In allen Bereichen von Gesellschaft und Wirtschaft sind smarte IoT-Lösungen auf dem Vormarsch. Längst ist auch bei mittelständischen Unternehmern bekannt, welche wirtschaftlichen und umweltschonenden Vorteile ganzheitliche Lösungen für die digitale Vernetzung von Geräten, Steuerelementen und Analysetools bieten. Doch die schöne neue Vernetzung geht auch mit ganz handfesten Folgen für Niederspannungsverteilung und Schaltschrank einher. Immer mehr Komponenten drängen in das metallene Herzstück der elektronischen Anlage und beanspruchen dort ihren Platz. Entsprechend gilt es, den wichtigsten physischen Ort des intelligenten Netzes gut zu schützen. Vor Wärme – aber natürlich auch vor Kälte. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Gehäuse der Produktfamilie EJSS IP66 von Hammond Electronics sind in Edelstahl der Güteklassen 304 und 316 erhältlich und werden standardmäßig mit einer natürlich glatten gebürsteten Oberfläche geliefert. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige