All About Automation in Leipzig

Lösungspartner finden

Fachinformationen und persönliche Beratung in angenehmster Messeatmosphäre – dafür steht die All About Automation Messereihe. Am 11. und 12. September 2019 öffnet die regional ausgerichtete Fachmesse für Industrieautomation und Schaltanlagenbau ihre Tore speziell für die Metropolregion Mitteldeutschland. Veranstaltungsort ist das Messezentrum Globana, direkt an der A9 zwischen Halle und Leipzig gelegen.

 Die All About Automation findet am 11. und 12. September 2019 im Globana Trade Center, Schkeuditz, Leipzig, statt. (Bild: untitled exhibitions GmbH)

Die All About Automation findet am 11. und 12. September 2019 im Globana Trade Center, Schkeuditz, Leipzig, statt. (Bild: Untitled Exhibitions GmbH)

Die Kernprodukte der Automatisierung und bewährte Lösungen sind für das Messespektrum genauso wichtig wie die Trends und neuen Möglichkeiten der Digitalisierung. Über 120 Aussteller sind an den beiden Messetagen vertreten. Darunter zahlreiche bekannte Komponenten- und Systemanbieter; jeweils mit den für die Betreuung der Kunden aus der Region zuständigen Mitarbeitern. Ganz wesentlich wird das Gesicht der Messe auch von den regional tätigen Dienstleistern geprägt, die mit ihrem Engineering-Know-how Steuerungen programmieren, die Elektrokonstruktion planen und Schaltschränke konzeptionieren und realisieren.

Die Messe bietet einen geeigneten Rahmen für ausführliche Fachgespräche. (Bild: Untitled Exhibitions GmbH)

Die Messe bietet einen geeigneten Rahmen für ausführliche Fachgespräche. (Bild: Untitled Exhibitions GmbH)

Messe startet mit hoher Erwartungshaltung

Die Noten, die Aussteller und Besucher der letztjährigen Ausgabe der Messe gaben, waren hervorragend. Diesem Anspruch will die All About Automation auch in diesem Jahr wieder gerecht werden. 93 % der Besucher bewerteten die Qualität der geführten Gespräche mit sehr gut und gut, 95 % empfehlen die Messe weiter. Die Suche nach Neuheiten (53 %), nach konkreten Problemlösungen (46 %), die Pflege bestehender Geschäftsbeziehungen (44 %) und die Anbahnung neuer Geschäftsbeziehungen (38 %) standen ganz oben auf der To Do-Liste der Messebesucher. Die Aussteller freuen sich auf die zwei Messetage mit vielen hochwertigen Gesprächen. Tilo Schmidt, Regionalleiter Vertriebsregion Ost der Firma Pilz: „Wir haben auf der AAA gute hochwertige Fachgespräche mit regionalen Experten. Sie ist das ideale Forum, um mit den Praktikern in Kontakt zu kommen.“ Jürgen Maschner, Gebietsleiter Sachsen-Thüringen bei SensoPart Industriesensorik stimmt dem zu: „Kundenanfragen und Gespräche am Stand sind substanziell sehr gut und das Messeklima ist sehr angenehm.“

Vorträge mit hohem Praxisbezug

Know-how aus der Praxis vermitteln die kostenfreien Vorträge auf der Talk Lounge. Themenschwerpunkte der Vorträge sind Industrielle Kommunikation, Industrial Internet of Things, Safety und Security sowie die Anwendungsfelder Handling, Robotik, MRK und Schaltschrankbau. Es geht z.B. um die Erfassung von Maschinen- und Prozessdaten in der Cloud, um Predictive-Maintenance-Lösungen, um kostengünstige Robotik Lösungen und um die Anforderungen beim Umbau von Maschinen.

Gratis Messebesuch für unsere Leser

Als Leser des SCHALTSCHRANKBAU Magazins sind Sie zum kostenfreien Messebesuch eingeladen. Mit dem Code p3x8d4HS aktivieren Sie Ihr Gratisticket auf www.automation-leipzig.de. Damit erhalten Sie nicht nur den Eintritt kostenfrei, sondern ebenfalls Ihren Parkplatz, das Messemagazin sowie Snacks und Getränke in der Messehalle.

Das könnte Sie auch interessieren

Das könnte Sie auch interessieren

Die neue LF2ZM von Icotek verfügt über eine zweifache Zugentlastung und entspricht den Profinet-Montagerichtlinien. Durch konstant gleich bleibenden Druck auf dem Kabelschirm entfällt das Nachstellen des Federdrucks. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Novellierung der Ausbildung soll die Berufe im Elektrohandwerk nachhaltig stärken und zukunftsfähig machen. Der Elektroniker differenziert sich künftig nur noch in zwei Fachrichtungen: Energie- und Gebäudetechnik sowie Automatisierungs- und Systemtechnik. ‣ weiterlesen

Anzeige

Big Data ist die Zukunft – auch in der Stahlindustrie. Um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben, ist Thyssenkrupp Steel dabei, seine produktionsrelevante IT zu modernisieren und zu standardisieren. Wichtige Eckpfeiler des Umbaus: Data Center Container von Rittal. ‣ weiterlesen

Anzeige

Die Überspannungsschutzgeräte Valvetrab-SEC-DC von Phoenix Contact eignen sich für alle gängigen DC-Stromquellen mit linearer Betriebscharakteristik. Die Produktfamilie enthält auch Produkte mit 2+F-Schaltung. ‣ weiterlesen

Die Fachzeitschrift SCHALTSCHRANKBAU ist jetzt mit einer eigenen Präsenz auf LinkedIn vertreten. Dort werden Fachbeiträge, Produkte und News rund um aktuelle Themen des Schaltanlagenbaus gepostet. Einfach hier auf der Webseite oberhalb des aktuellen Magazin-Titelbilds auf das entsprechende LinkedIn-Icon klicken und dann als Follower eintragen.

Der neue Kombiableiter Dehncombo YPV vom Blitz- und Überspannungsspezialisten Dehn schützt PV-Anlagen vor Überspannungen durch Blitzbeeinflussung. Der Ableiter bietet eine Reihe von Anwendungsvorteilen für PV-Systeme in nur einem Gerät. ‣ weiterlesen

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige